Leichter lernen Fahrdorf
Lerntherapie und Lernförderung
WillkommenMein AngebotLerntherapieINPP-KISSKontakt
Mein Angebot
 

Lernen kann nur, wer die Vorbedingungen erfüllt ...

 

Die Fähigkeit zum Lernen entsteht aus der frühkindlichen Entwicklung. Je nachdem, wie störungsfrei ein Kind seine ersten Fähigkeiten erlangen konnte, bildet sich auch seine spätere Persönlichkeit aus. Lernstörungen unterschiedlichster Art entwickeln sich oft aus ungünstigen Einflüssen in der frühen Kindheit.

 

Dies kann bereits schon vor oder unter der Geburt eines Babys sein: Belastungen der Mutter während der Schwangerschaft, insbesondere Stress oder eine Virusinfektion, Nikotin oder Alkohol sind Einflüsse, die die Entwicklung eines Kindes schädigen.

 

Da wir in einer Zeit leben, in der alles nach Plan laufen soll, werden selbst Geburten oft nach dem Schichtplan eines Krankenhauses geplant. Weder dem Neugeborenen noch der Mutter wird genügend Zeit für einen natürlichen (längeren) Ablauf gegeben. Auch unter der Geburt auftretende Komplikationen wie: Lageanomalien, Saugglocken- oder Kaiserschnittentbindungen können sich langfristig negativ auf die weitere Entwicklung eines Kindes auswirken. Die Kopfgelenks- Induzierte- Symmetrie- Störung- (KISS, siehe auch: INPP-KISS)  gehört zu den häufigsten Beeinträchtigungen, unter denen Kinder mit Lernstörungen leiden.

 

Mütter, die als erste Auffälligkeiten an ihren Kindern beobachten, hören häufig den Spruch: “Das wächst sich schon zurecht!“ und ist durch viele Leidenswege von Familien als falsch belegt worden.

 

 

Grundlagen meiner Arbeit:

 

Aus der langjährigen Erfahrung, die ich mir in Weiterbildung und Tätigkeit  erworben habe,  vertrete ich in meiner Praxis einen ganzheitlichen  Ansatz. Das bedeutet zum Beispiel, dass Lernen und Bewegung zusammen gehören.

 

Dies ergibt sich aus den Grundsätzen der integrativen Lerntherapie und der  Neurophysio-   logischen Entwicklungsförderung nach INPP/Chester (siehe auch: INPP-KISS), deren Ansätze die Grundlage für die Therapie/Förderung der Kinder und Jugendlichen in meiner Praxis sind. 

 

Daher werden folgende Schwerpunkte in meiner Arbeit beachtet:

 

        - Schwangerschaft und frühkindliche Entwicklung, (insbesondere KISS)

 

        - die physiologische und psychische Entwicklung

 

        - der aktuelle schulische Lernstand

 

        - Stärkung des Selbstwertgefühls und der sozialen Kompetenz

 

        - Training von Konzentration und Aufmerksamkeit

 

        - Training des Schriftspracherwerbs

 

        - Training von mathematischen Fähigkeiten und Fertigkeiten

 

Meine Aufgabe als Lerntherapeutin besteht darin, den individuellen Lernprozess in jeder Phase zu unterstützen und konsequent zu begleiten.

 


WillkommenMein AngebotLerntherapieINPP-KISSKontakt